Die technischen Möglichkeiten finden Sie in folgendem Dokument: Verwalztechnik Die Verwalztechnik ist eine patentierte innovative Verfahrenstechnik, welche zwei und mehr Lagen Kunststoff, wie z.B. PMMA (Acrylglas), PC, PET, oder PVDF, ohne Fremdstoffe (Klebstoffe, Lösungsmittel) miteinander verbindet. Die Verwalztechnik eignet sich für die Herstellung technischer Teile im Dienst der Regel-, Apparate und Medizintechnik (Pneumatik, Fluidik, ...). Unterschiedlichste Einsatzbereiche profitieren von dieser modernen Verfahrenstechnik. In transparenten Materialien lassen sich Bilder, Schriften, Exponate, Flüssigkeiten, etc. ins rechte Licht rücken. Durch die hochwertigen Materialien sind die Exponate vor UV- Strahlen und anderen Witterungseinflüssen geschützt und eignen sich somit bestens auch für Aussenanwendungen. E    info@g-r.ch Heizschubladen - Verwalzanlage Walzenstuhl - Verwalzanlage Kühlpresse - Verwalzanlage Verwalzteil - PMMA Tombstone Nestlé - PMMA 2 × 10 mm
VERARBEITUNG  - AGB © G&R/MR 2012 - Impressum